Danilo Bahn - eine Erfolgsgeschichte

on 09 August, 2020

Danilo Bahn ist Mitglied des MTV Einheit e.V. und amtierender Vereinsmeister. Der 42-Jährige engagiert sich im Verein als Trainer und nimmt über das Jahr verteilt immer wieder an Turnieren teil.

Im Juli 2020 siegte er sensationell bei den Condor Open in Hamburg. Gleich im Anschluss an das Hamburger Turnier erreichte er den 3. Platz bei den 14. Usedom-Open in Zinnowitz. Im Halbfinale wurde er erst von der Nummer 2 in Deutschland Marc Leimbach (Ratingen) gestoppt.

Bei den Ostdeutschen Meisterschaften (Herren 40) im Februar 2020 in Leipzig erreichte Danilo zuletzt den zweiten Platz. Der 42-Jährige musste sich im Finale dem Leipziger Volker Schmidt, in der Deutschen Rangliste an Nummer 39 geführt und in Leipzig topgesetzt, mit 2:6 und 2:6 geschlagen geben. "Das Ergebnis sieht deutlicher aus als der Spielverlauf war", berichtete der Magdeburger, "am Ende hat der Konstantere gewonnen."

Mit dieser Leistung übertraf er seine Leistung aus dem letzten Jahr, als er in Chemnitz bei den Ostdeutschen Meisterschaften den 3. Platz belegte. Damals kam Danilo als Ungesetzter bis ins Halbfinale. In der ersten Runde gewann er 6:0 6:1 gegen die 97 der deutschen Herren-40-Rangliste. Erst die Nummer 6 der deutschen Rangliste, aus dem Bayrischen Tennisverband, konnte Danilo stoppen. Auch wenn das Ergebnis recht deutlich anmutet, gingen viele Spiele über Einstand. 

 
           
Auch erwähnenswert ist das Erreichen des Achfinals im August 2019 bei den Deutschen Meisterschaften in Bad Neuenahr. Hier besiegte er zunächst Michael Zengel mit 7.5 und 6:0 aus Aschaffenburg, bevor er eine 6:4 1:6 0:6 Niederlage gegen die Nummer 6 von Deutschland Thomas Randel (BAWÜ-Landesmeister) einstecken musste.
 
Mit seiner ruhigen und ausdauernden Art kommt er auch bei seinen Schützlingen - von jung bis alt - im Training und bei allen Mitgliedern sehr gut an.
 
Danilo mach weiter so - wir sind stolz auf dich!